Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

 

Dass die als Serie in den USA verfilmten Highland-Saga-Bücher von Diana Gabaldon ein Riesen Erfolg sind und wahnsinnig polarisieren, habe ich bereits in einem Blogbericht erwähnt. Eigentlich ist es bei der großen Fanbase in allen Ländern ja auch nicht wirklich verwunderlich! Das aber die Deutschen Outlander Gruppen auf Facebook, Twitter & Co (https://forum.outlander-germany.com  /Outlander –Germany und https://www.facebook.com/groups/OutlanderDeutschland/ ) aus allen Nähten platzen und es trotzdem so angenehm und friedlich unter den Fans zu geht, ist schon toll!

Ganz spontan werden in den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands Fan-Treffen organisiert, bei denen wildfremde Menschen, die sich eigentlich lediglich übers schreiben auf den Social Networks kennen, zum ersten Mal im realen Leben aufeinander treffen. 

Von wegen "Social Networks" verbinden nicht. 

Ich hatte bereits das zweite Mal das Vergnügen eines solchen Treffens. Beim ersten Mal war ich noch sehr skeptisch, wurde von einer Fremden  sogar an der Haustür abgeholt.

Tja, die Fremde ist jetzt  eine liebgewordene Freundin und der Rest der bunten Truppe Freunde, von denen ich mir einbilde sie bereits seit Jahren zu kennen, was eigentlich nicht stimmt.

Schottland und Herself, Diana Gabaldon sowie Outlander verbindet.

Natürlich war ich umso aufgeregter das, dass nächste Treffen auf meinem schottischen Abend im Landgasthof Roger (http://landgasthof-roger.de/) bei Löwenstein stattfinden sollte. Himmel was war ich aufgeregt. Natürlich habe ich vor jeder Lesung Lampenfieber - und wie.

Dieses Mal war es aber noch mehr.

Würde ich mit meiner Lesung begeistern können? Schließlich bin ich keine Gabaldon!

Würde das Essen schmecken? Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden!

Was wenn ich das mit dem Whisky nicht richtig rüber bringen könnte?

Schließlich saß ein genauso verrückter Whisky Liebhaber wie ich selbst unter dem Publikum. Es stellte sich jedoch wieder einmal heraus das wir alle so toll harmonieren, das es ein weiterer besonders toller und lustiger Abend wurde. Selbst die anderen Gäste fragten immer wieder nach, was den das für eine lustige tolle Truppe an dem Tisch wäre und was es mit diesen Diana Gabaldon Bücher auf sich hätte. Das schottische Essen sorgte für ebenso große Begeisterung wie die 3 Single Malt Whiskys.

Ein zauberhafter Abend der erst in den frühen Morgenstunden endete.

Ich zumindest kann es kaum erwarten bis zum nächsten Schwaben-Schaben-Sassenach- Treffen und natürlich bis zu den neuen Schottischen Abend Terminen im  Flair Hotel Landgasthof Roger, bei Löwenstein, die im Herbst folgen werden.